Team

Als Verlag ist es unser erklärtes Ziel, Ihnen / Euch – unseren Lesern – die bestmögliche Buchqualität zur Verfügung zu stellen.
Diese Qualität ist nur durch ein Team von Experten zu gewährleisten, die bereit sind ihren umfassenden Erfahrungsschatz in das Verlagsprogramm einzubringen:

- Carsten Andreasen - Dänemark
- Heiko Döbler  
- Sven Gust - Norwegen
- Heiko Hamann  
- Fritz Haverkost  
- Peter Krüger - Dänemark
- Henrik Leth - Dänemark
- Ralph Lubs  
- David Miller - Wales / UK
- Henry Schmidt  
- Georg Siefkes
- Dänemark
- Ulf Sill - Schweden
- Achim Stahl  
- Mario Voigt  
- Michael Voss  
- Matze Wendt
 
- Michael Wolf  
- Markus Zimmer - Schweden

 

Kaum jemand vereint dieses Wissen in einer Person, dass auf lebenslangen Erfahrungen basiert.
Als Verlag freuen wir uns über diese wertvolle und freundschaftliche Zusammenarbeit, denn so können wir Ihnen / Euch ein derart spannendes und hochwertiges Buchprogramm an die Hand geben.

Zum NORTH GUIDING-Team gehören natürlich auch die Autoren !!!
... und die findet ihr hier: die Autoren

 

                       

 



  Carsten Andreasen


© Carsten Andreasen

Carsten arbeitet und lebt mit seiner Familie in Rönne auf Bornholm. Als gebürtiger Bornholmer und leidenschaftlicher Fliegenfischer kennt Carsten die Insel wie seine Westentasche. Er ist auch ein sehr guter Fliegenbinder und sein Hut ist ein echtes Markenzeichen. Neben der Fischerei auf die heimische Meerforelle findet man Carsten mindestens einmal im Jahr beim Lachsfischen in Norwegen.

Es ist eine große Freude, dass wir den sehr sympathischen Bornholmer für den Angelführer BORNHOLM gewinnen konnten. Die große lokale Erfahrung aber auch die Fähigkeit Wissen vermitteln zu können, führen zu einer besonderen Qualität des Angelführers Bornholm.

Carsten, der neben dänisch auch perfekt deutsch und englisch spricht, bietet auf Bornholm auch die Möglichkeit eines Angel-Guidings an.
Auf der norwegischen DVD „SALT SJØØRRET PÅ FLUE“ über das Meerforellenfischen u.a. auf Bornholm stand Carsten mit Rat und Tat beiseite. Die DVD ist ja auch einigen Anglern in Deutschland bekannt.

Carsten ist unser NORTH GUIDING-Revierexperte für den Angelführer Bornholm.

 



  Heiko Döbler


© Heiko Döbler

Heiko, in Flensburg geboren, fischt seit 30 Jahren auf Lachs & Meerforelle.
Ob in Norwegen, Schweden oder in Dänemark, ob an der Ostseeküste oder am Fluss … überall hat Heiko viele Jahre erfolgreich geangelt.
Eine ganz besondere Faszination verbindet ihn mit dem Flussfischen auf große, blanke Meerforellen. Ob mit der Fliegen- oder der Spinnrute ist dies eine von Heikos Spezialitäten, den blanken Sommeraufsteigern nachzustellen. Aber genauso oft finden wir ihn an der Ostseeküste (Als, Südjütland, Skane & Blekinge).
Ein Guiding mit Heiko ist immer wieder ein Erlebnis und geprägt von seiner offenen Wissensvermittlung.

Heiko ist unser NORTH GUIDING-Revierexperte für den Angelführer Als, Angelführer Südjütland und die Angelführer Südschweden.

 


© Oliver Thiel

Sven fing mit 15 Jahren seine erste Meerforelle auf Fünen. In den Jahren darauf sollten weitere schöne Fische folgen.
Als Sven dann mit dem Tauchen anfing, hoffte er darauf, Meerforelle & Lachs in der Ostsee oder auch vor der norwegischen Küste in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten zu können.
Viele Sichtungen hatte Stefan bei Nachttauchgängen, beispielsweise in dänischen Ostseehäfen oder vor Flussmündungen in Norwegen.
Mit weit über tausend Tauchgängen in Norwegen und vielen hundert Tauchgängen in den anderen skandinavischen Ländern zählt er zu den erfahrensten Tauchern Nordeuropas.
Svens wertvolle Beobachtungen waren eine Bereicherung für das Buch Küsten-Strategie.

 



  Heiko Hamann
  ("Gnilftz")


© Heiko Hamann

Mit dem Virus Angeln wurde ich 1968 infiziert. Mein Vater hatte sich eine Angelausrüstung zugelegt und ich habe ihn so lange genervt, bis er mir aus einem Weidenzweig eine Angel bastelte. Das Gerät wurde im Laufe der Zeit immer hochwertiger und alles wurde probiert. Beim Brandungsangeln in Dazendorf fing ich 1986 dann auch meine erste Meerforelle. Diesen Fisch fand ich so faszinierend, dass ich mich eingehender mit dieser Art beschäftigen wollte. Ausgerüstet mit Watstiefeln und FZ Blinker wurden dann die ersten Fische erbeutet und das Silberfieber hatte mich voll erwischt. Ich stelle den Trutten und Salaren in jeder freien Minute nach, und mittlerweile fische ich zu 97% mit der Fliege und nur noch ab und zu mit Blinker.

Heiko ist unser NORTH GUIDING-Revierexperte für den Angelführer Fehmarn und Angelführer Ostholstein.

 



  Fritz Haverkost


© Fritz Haverkost

Fritz Haverkost ist sein ganzes Leben und mit viel Herzblut mit dem Angeln verbunden. Die ersten Fische hat er mit 5 Jahren gefangen und über die Jahre viele Zielfische erfolgreich gefangen. Seit 1969 gehört seine Leidenschaft dem Fliegenfischen.

Mit der Wende 1989 / 90 veränderten sich die Rahmenbedingungen, für Angler in Mecklenburg-Vorpommern an der Ostseeküste zu angeln. Zu DDR-Zeiten durfte generell erst ab 1. Juni eines Jahres mit Spinnködern geangelt werden. Und so wurden in dieser Zeit Meerforellen im Herbst zufällig beim Brandungsangeln gefangen. Fritz wurde dann ein Meerforellenangler der ersten Stunde und hat viel Pionierarbeit geleistet. Dazu gehörte auch sein frühes persönliches Engagement für die Wiedereinbürgerung der Meerforelle, die in Mecklenburg-Vorpommerns Flusssystemen praktisch ausgestorben waren, und die Renaturierung von Wasserläufen und Laichhabitaten.

Im Jahr 1991 hat Fritz Haverkost sein Hobby zum Beruf gemacht und in Rostock einen Angelladen eröffnet, der mit seinem tollen Service schnell zu einer Institution wurde. Dazu gehörte auch das Organisieren und Durchführen von Abenteuer-/Angelreisen nach Kanada (British Columbia), die Fritz auch noch als Rentner bis 2009 anbot. Zählt man die Reisetage zusammen, dann war Fritz ein komplettes Jahr in der kanadischen Wildnis, um viele Lachse und Steelheads mit der Fliegenrute nachzustellen.

Mit Fritz Haverkost kann man sich ab und an für ein Guiding an der Ostseeküste verabreden. Wer auf seine breite Erfahrung zurückgreifen will, und in ein Guiding investieren möchte, kann mit ihm per Email Kontakt aufnehmen: haverkost@web.de

Fritz ist unser NORTH GUIDING-Revierexperte für den Angelführer Mecklenburg-Vorpommern.

 



  Peter Krüger


© Peter Krüger

Peter fischt seit 45 Jahren und davon seit 30 Jahren auf Meerforellen.
Aufgewachsen ist Peter am Oberlauf der Kolding Au, wo er am Fluss die ersten Erfahrungen mit Bachforellen und Rotaugen sammelte.In seiner Jugend fuhr die ganze Familie einmal im Jahr in den Urlaub, um zu fischen. Mal wurde der Urlaub an der Küste, mal an einem See oder an einem Fluss verbracht. Peter war 12 Jahre alt, als der jährliche Angelurlaub der Familie ihn an die Konge Au führte. Und genau dort hakte Peter seine erste Meerforelle. Obwohl er sie leider verlor, war das der Zeitpunkt, an dem er von der Meerforellenfischerei gefangen wurde. Sie steht für ihn an erster Stelle, auch wenn er gerne auf Hecht, Zander, Barsch, Lachs, Bachforelle oder Äsche fischt.
Seit 20 Jahren fischt Peter fast nur mit der Fliegenrute. Er fischt dabei das ganze Jahr durch und am liebsten in der Nacht. Viele Angler glauben, dass man nur im Sommer in der Nacht fischen kann. Peter macht dies aber auch im Winter gerne und zwar mit Erfolg. Im letzten milden Winter hat er z.B. sieben Mal im Februar gefischt, dabei 21 Meerforellen gefangen und alle vor sieben Uhr morgens …
Vor zehn Jahren hat Peter sein Hobby zum Beruf gemacht und ist  für das Geschäft von Go-Fishing in Haderslev verantwortlich. Wer vor Ort ist, sollte Peter unbedingt einmal besuchen – gerne steht er mit Rat und Tat zur Seite.

Peter ist unser NORTH GUIDING-Revierexperte für den Angelführer Südjütland.

 



  Henrik Leth


© Henrik Leth

Henrik angelt seit dem er ein kleiner Junge war. Im Alter von 6 bis 8 Jahren fing er bereits mit dem Fliegenfischen an und wenig später auch mit dem Fliegenbinden.
Er hat mehr als 35 Jahre Erfahrung mit der Meerforellenfischerei und ist in Dänemark ein sehr bekannter Fliegenfischer.

Henrik gehört auch zu der kleinen Gruppe der Meerforellenangler, die diese Fische mit der Trockenfliege fangen. Seine erfolgreiche Trockenfliege ist in dem Buch „Fluss-Strategie – Meerforellen“ abgebildet.
Er lebt in Randers und so wundert es nicht, dass er im Schnitt mindestens drei Mal pro Woche zum Angeln geht. Er war auch einer der Ersten in Dänemark, die ein Pontoonboot zur Fischerei einsetzte. Inzwischen hat er 40 bis 50 Angelfreunde aus der ganzen Umgebung dazu gebracht, ebenfalls die interessante Fischerei vom Pontoonboot aus zu betreiben.
Oft kann man Henrik dabei beobachten, wie er damit auf der Gudenau unterwegs ist, um den großen Hechten dort mit der Fliegenrute nachzustellen. Fliegenfischen auf Hechte ist eine besondere Leidenschaft von Henrik.
Seit 1983 besucht er jeden Sommer Norwegen, um dort mit der Trockenfliege auf Äschen und Bachforellen zu fischen.
Wenn Henrik nicht zum Fischen ist, dann entwickelt er seine sehr bekannte Homepage weiter – die sollte man unbedingt einmal besuchen, denn es lohnt sich wirklich.
All die langjährige Erfahrung von Henrik war ein besonders wertvoller Input & Hilfe für den Angelführer Djursland.

Falls Sie Henrik einmal treffen und mit ihm fischen möchten, so können Sie ihn als Guide buchen. Eine perfekte Chance, um persönlich in die besten Angelplätze unterwiesen zu werden und um die aktuellsten Informationen zur aktuellen fischereilichen Situation zu bekommen.
Henrik nimmt Sie auch einen kompletten Tag mit, um gemeinsam vom Pontoonboot zu fischen. Eine klasse Chance, um dies einmal auszuprobieren. Henrik spricht dänisch & englisch.

Henrik ist unser NORTH GUIDING-Revierexperte für den Angelführer Djursland (Ostjütland).

 



  Ralph Lubs


© North Guiding.com

Das Licht der Welt erblickte Ralph in Neubrandenburg vor 41 Jahren (Stand 2011 ... ;-). Dank seines Vaters und der Mecklenburger Seenplatte begann die Angelkarriere bereits sehr früh. Am Anfang stand die Angelei auf Friedfische, dann mit fortgeschrittenem Alter das Raubfischangeln mit der Spinnrute.

Vor 17 Jahren begann Ralph damit, sich mit dem Meerforellenangeln zu beschäftigen, bis ihn der unheilbare Virus völlig infizierte. Und so war schnell klar, dass er immer mehr von dem sehr schönen und interessanten Fisch wissen und fangen wollte. Anfangs fischte Ralph in verschiedenen Revieren, bis er dann vor 15 Jahren die Insel Rügen als ein top Großfischrevier (nicht nur Meerforelle sondern auch Hecht und Zander) kennenlernte und erkundete. Und irgendwann war für Ralph klar: „Ich bin reif für die Insel!“ Seit 2010 hat er seinen Wohnsitz auf die schöne Insel Rügen verlegt. Und mit dem Saisonauftakt 2011 hat das Team Boddenangeln Ralph als Verstärkung zum Guiding (Watangeln Meerforelle) aufgenommen.

Ralph ist unser NORTH GUIDING-Revierexperte für den Angelführer Rügen.

 


© Andy Davis

David ist ein Pfundskerl und ein Ausnahmekünstler. Gleichzeitig teilt er unsere gemeinsame
Leidenschaft für die Fischerei auf Meerforellen. Er lebt in West-Wales unweit der besten
Meerforellenflüsse der britischen Insel. Soweit ihm seine vielen anderen Aktivitäten Zeit
lassen, ist David an diesen Flüssen mit der Fliegenrute zu finden.
Sein umfassendes Wissen basiert auch auf einmaligen Beobachtungen bei seinen Tauchgängen
in Flüssen, Seen oder im Meer. Viele seiner Beobachtungen finden sich auch im Buch über
das Buch Fluss-Strategie - Meerforelle wieder.

 



  Henry Schmidt


© Henry Schmidt

Auf Rügen geboren, aufgewachsen und seit dem 4. Lebensjahr vom Angeln begeistert. Angefangen hat alles mit einer Bambusrute um auf Barsche und Plötzen im Hafen zu angeln. Es dauerte nicht lange und sein Vater benötigte viel Geduld und Überredung  um ihn wieder vom Wasser wegzubekommen. Da Henrys Opa Fischer war, wurde er schon sehr jung mit den großen Räubern der Ostsee und den Bodden konfrontiert. Dies entfachte wahrscheinlich seine große Leidenschaft für das heimische Revier und seinen tollen Möglichkeiten für jeden Angler. Mit der Zeit wurden Techniken verfeinert und so kam Henry folgerichtig auch zum Fliegenfischen.

Henry Schmidt ist selbständig im Tourismus tätig und versorgt gern jeden Angler mit Informationen zum Revier. Wer möchte kann auch gern direkt zu ihm ins Büro kommen, dort gibt es neben Ferienwohnungen, frischen Kaffee auch den neusten „Küstenfunk“.

Henry ist unser NORTH GUIDING-Revierexperte für den Angelführer Rügen.

 



  Georg Siefkes


© Georg Siefkes

Wenn man wie ich im schönen Ostfriesland mit seinen vielen Gewässern geboren wird, gibt es kaum eine Möglichkeit, sich dem  Angeln zu entziehen. So bin ich dann auch mit einer Bambusrute und einem Schwimmer aus einem Weinkorken losgezogen, um den Aalen und Weißfischen nachzustellen.

Da ich sehr interessiert an neuen Angelmethoden bin, kamen Fliegenfischen und das Angeln vom Sit on Top Kayak, sowie das Belly Boatangeln dazu. Vor über zwanzig Jahren wurde ich während eines Langelandurlaubs unheilbar vom Meerforellenvirus befallen. Danach trieb es mich 3 bis 4 Mal im Jahr nach Dänemark. Vor ein paar Jahren haben wir uns dann in Lolland und seine einsamen Strände verliebt und haben unseren Traum wahr gemacht, indem wir hierher gezogen sind. Besonders schätze ich an Lolland die Vielfalt. Neben Meerforellen kann man hier auf Barsch, Hecht, Meeräsche, Hornhecht, Dorsch und verschiedene Plattfische angeln. Neben dem Meerforellenangeln bietet die Pirsch auf Meeräschen eine Angelei der Spitzenklasse; ihnen nachzustellen stellt hohe Anforderungen an den Fliegenfischer. Dafür werden Sie mit unvergesslichen Drills belohnt! Aber auch Anfänger mit der Fliegenrute müssen auf tolle Drills nicht verzichten. Während der Sommermonate stellen auch die Hornhechte eine leichtere, aber nicht minder spannende Beute dar. Besucht uns doch einmal auf Lolland. Infos zu Unterkünfte und Guiding etc. findet ihr auf unserer Homepage!

Georg ist unser NORTH GUIDING-Revierexperte für den Angelführer Lolland / Falster / Mön.

 



  Ulf Sill


© North Guiding.com

Ulf lebt und arbeitet als gebürtiger Flensburger seit 1999 in Schweden und zwar an der berühmten Mörrum. Er arbeitet hier auf der Sveaskogs Anlage in Mörrum und ist seit 2009 verantwortlich für die deutsche Pressearbeit bei Mörrums Kronolaxfiske.
Abgesehen davon ist Ulf als hervorragender Fliegenfischer bekannt, der sich bestens mit der Angelei auf Lachs und Meerforelle auskennt.
Ulfs Fliegenkreationen und Bindetechnik sind Weltklasse und sehr begehrt. Eine von Ulfs Beissfliegen sollte jeder ernsthafte Flussangler in der Fliegenbox haben …

Ulf hat auch beim Buch Fluss-Strategie - Meerforelle mitgewirkt und insbesondere einen umfassenden Einblick in seine Fliegenbox gegeben. Einen besseren Überblick zu erfolgreichen Fliegenmuster für die Fischerei auf Meerforellen im Fluss wird man woanders kaum finden.

Seit 2011 bieten wir auch gemeinsam Reisen an die legendäre Mörrum an. Die Reisegruppe wird von Ulf Sill geguidet ... eine Option, die bei sehr fairen Preisen auch eine einmalige Wissensvermittlung beinhaltet ...
Infos zur Reise an die Mörrum - Blanklachs und Meerforelle at its best!


© North Guiding.com

 



  Achim Stahl


© Achim Stahl

Achim ist seit seiner Kindheit leidenschaftlicher Angler und seit über 20 Jahren mit Haut und Haaren Fliegenfischer. Noch im ersten Jahr als Fliegenfischer ging es zum Meerforellenangeln nach Langeland. Unvergessen wird der erste Abend bleiben, denn Achim konnte an seiner Fünfer-Rute eine 3,5-Kilo-Meerforelle „verhaften“. Gefangen an einer Thunder & Lighting-Tube. Keine Frage, mit diesem Abend war Achim nicht nur dem Fliegenfischen sondern auch der Meerforelle verfallen.

Zu seiner Studentenzeit verbrachte er sicher mehr Stunden an den Küsten Schleswig-Holsteins und Südjütlands als an der Fachhochschule. Auch zu Hause nahm das „Studium“ neuer Fliegenmuster mehr Zeit ein als sein eigentliches Studium. Mit Fliegenbinden für Bekannte und für verschiedene Angelgeschäfte besserte er sein Einkommen auf. Dann folgte seine erste kleine Firma: Achim Stahls Kunstfliegenwerkstatt. Später wurde er Leiter eines Fliegenfischer-Fachgeschäfts, zunächst in Eckernförde, dann in München. Nach vier Jahren Forellen-, Äschen-, Karpfen-, Huchen- und Barbenfischen mit der Fliege in Bayern und Österreich zog es Achim wieder zurück an die Küste.

Seit 2008 betreibt Achim Stahl in Kiel „Serious Flyfishing“, seinen eigenen Fliegenfischerladen, mit Guideservice und vielfältigem Kursprogramm. Seine Freizeit verbringt er mit der Fliegenrute an der Küste zwischen der Eckernförder Bucht und Ostholstein. Es sind nicht nur die hier wild lebenden Meerforellen, Meeräschen u.s.w., die für ihn den Reiz dieser Fischerei ausmachen, es ist auch die Freiheit, fischen zu können, wo immer man Lust hat. Auch seine Urlaube verbringt Achim meistens fischend: Lachsfischen in Norwegen, Striper und Bluefish an der Ostküste der USA, Bonefish und Tarpon in der Karibik sind seine Lieblingsziele.

Achim ist unser NORTH GUIDING-Revierexperte für den Angelführer Kiel / Eckernförde.



© Mario Voigt beim jährlichen Besatz von Meerforellenbrütlingen
Mario Voigt begleitete schon mit 4 Jahren seinen Großvater zum Angeln und fing mit 6 Jahren seine ersten Weißfische. Mit 14 Jahren durfte er zu DDR-Zeiten die Raubfischprüfung machen, um endlich mit selbstgebauten Blinkern auf Hecht und Barsch fischen zu können. Mit 15 Jahren folgte die Salmonidenqualifikation, die Mario dann auch das Fliegenfischen auf Forellen ermöglichte. Als Autodidakt hat Mario das Fliegenfischen von der Pike auf gelernt.

Die dicht bewachsenen Wasserläufe, die er bevorzugt befischte, führten dazu, dass er auch zwischen dichten Erlenbewuchs hindurch die Fliege exzellent präsentieren kann. Die Leidenschaft für das Fliegenbinden lässt Mario ebenfalls nicht mehr los. Bei schwierigen Bedingungen, greift Mario aber auch gerne einmal zur Spinnrute.
Eine Fanggarantie für Meerforellen gibt Mario im Frühjahr, wenn die Bedingungen schwierig sein können, wenn wir leichten Westwind mit sonnigen Phasen haben (Windfinder.com), bei leicht erhöhtem Wasserstand (BSH.de) und in Nachbars Gartenteich, die Goldfische aktiv sind und nicht am Grund ruhen.

Mario ist Mitgründer des Vereins Salmoniden- und Gewässerschutz MV e.V. Mit viel Herzblut kämpft er für die Umsetzung der Meerforellenprogramme und um weitere Aufstiegsgewässer.
Mario Voigt arbeitet heute als stellvertretender Geschäftsführer des Landesanglerverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. und ist insbesondere für den Umwelt- / Natur - und Artenschutz und die Gewässerliegenschaften zuständig. Er hat mit Hilfe des Verbands großen Anteil daran, dass viele erfolgreiche Gewässerrenaturierungen und Fischtreppen in MV erbaut wurden. Somit sind wieder viele Laichgewässer für Meerforellen erreichbar. Außerdem vertritt Mario die Interessen der Angler in Schutzgebieten (z.B. FFHs, Nationalparks), damit wir unsere Angelpassion auch weiterhin in diesen Gebieten ausüben können. So hat er z.B. erfolgreich verhindern können, dass die Bukspitze für Angler gesperrt wird. Diese Arbeit können wir sehr gut unterstützen, wenn wir uns verantwortungsvoll in der Natur bewegen, so dass wir sie weiter als Angler mit nutzen dürfen.

Mario ist unser NORTH GUIDING-Revierexperte für den Angelführer Mecklenburg-Vorpommern.

 



  Michael Voss
  ("Vossi")


© Michael Voss

Gebürtig aus Lübeck und bereits mit dem Angelvirus zur Welt gekommen.

Anfang der 80er Jahre ging ich öfter mal mit schwerem Brandungsgeschirr an die Ostsee. So kam dann auch bald die erste Meerforelle  - mehr zufällig - an den Strand. Das war wohl das  Schlüsselerlebnis, denn fortan ging es immer seltener an Seen und Flüsse sondern an die Ostseestrände. Klassische Laufbahn also. Es folgte die erste PVC Wathose und bei einem Dänemarkurlaub auch endlich die ersten vernünftigen Meerforellenblinker. Im Laufe der Jahre kam die Fliegenfischerei hinzu und gehört heute zu meinen Lieblingsmethoden auf Meerforelle.

Bevorzugte Reviere waren und sind die Insel Fehmarn und die Strände von Ostholstein, sowie immer häufiger auch die Strände in der Dänischen Südsee.

Vossi ist unser NORTH GUIDING-Revierexperte für den Angelführer Fehmarn und Angelführer Ostholstein.

 

 



  Matze Wendt


© Matze Wendt

Jahrgang 1972, in Norddeutschland geboren, aufgewachsen und auch nach wie vor dort verwurzelt. Lebt heute mit seiner Familie in Flensburg, wo er als freier Journalist und Filmemacher tätig ist.

Vielen Anglern ist Matze sicher durch die Angelzeitschrift BLINKER bekannt, bei der er mehrere Jahre lang als Redakteur gearbeitet hat. Der eine oder andere wird ihn möglicherweise auch schon mal an der Ostseeküste getroffen haben, denn diese – speziell der Bereich zwischen Kieler und Flensburger Förde - ist sozusagen seine zweite Heimat. Die Hauptgrund für diese Heimatverbundenheit hat einen Namen: Meerforelle! Müsste Matze sich für ein Gewässer und eine Fischart entscheiden, fiele seine Entscheidung ganz sicher auf die Ostsee und ihre Meerforellen, denen er seit mittlerweile 25 Jahren verfallen ist.

Die Faszination für diese Fischart hat ihn im Laufe der Jahre sowohl an viele deutsche, aber auch an zahlreiche skandinavische Reviere geführt.

Matze ist unser NORTH GUIDING-Revierexperte für die Angelführer Langeland, Angelführer Flensburg / Kappeln,
Angelführer Kiel / Eckernförde

Außerdem hat er die beiden Bücher von Thomas Vinge aus dem Dänischen ins Deutsche übersetzt: Meerforelle an der Küste – Band I und II

 



  Michael Wolf
  ("Wolfi")


© Michael Wolf

1970 als Hamburger Jung geboren, mit sechs Jahren das Angeln begonnen, hat er bereits mit 12 Jahren  in Tirol die erste Fliegenrute in der Hand gehabt. Über verschiedene Ausbildungen und die Berufsjägerei quer durch Deutschland unterwegs gewesen, war es auch die Jagd, die ihn erstmals 1999 für ein Jahr nach Weißenhaus verschlug. Berufsbedingt folgte ein dreijähriger Zwischenstopp im Schwarzwald, aber Ostsee und Meerforelle zogen Wolfi immer wieder magisch zurück und bilden seit dem seinen festen Lebensmittelpunkt.

Seit dem 16. Lebensjahr ist er von der Meerforelle fasziniert. Anfangs beschränkten sich die ersten Versuche, bedingt durch fehlende eigene Mobilität auf Mitfahrgelegenheiten zur Insel Als und an dem Elbnebenfluss Este.

Mittlerweile wohnt Wolfi an einem der erfolgreichsten und produktivsten Strände der deutschen Ostseeküste, dem Weißenhäuser Strand. In „Wurfweite“ zur wunderschönen Ostseeküste zu leben, kann zur Sucht werden. Jeder Tag ist anders und  immer wieder ein einmaliges Naturerlebnis. Da war es nur eine Frage der Zeit, dass aus dieser Leidenschaft heraus der Wunsch entstand, andere teilhaben zu lassen..

Wolfi ist unser NORTH GUIDING-Revierexperte für den Angelführer Ostholstein.

 

 



  Markus Zimmer


© Markus Zimmer

Markus ist im Saarland geboren und von Jugend an leidenschaftlicher Angler. Nach einer Reise nach Schweden wurde Markus von Blekinge & Skane infiziert und war von den fischereilichen Möglichkeiten dieser Gegend überwältigt.

Er ist viele Male nach Mörrum und nach Südschweden zurückgekehrt. Die Aufenthalte wurden immer länger, die Abstände kürzer und Markus fühlte, dass er hier her gehöre. 2002 hat er dem Leiden ein Ende gesetzt und ist hierher gezogen.

Schnell habe er sich eingelebt und auch viele schöne Fische an der Mörrum gefangen. Für Markus war das breite Spektrum hier ausschlaggebend. Die wundervolle Küste mit den riesigen Meerforellen, das Hechtfischen in den Schären, die Flüsse - und das alles in kürzester Reichweite. 
Seine Überlegung war es von Anfang an, in Schweden als Angelguide zu arbeiten. Um alles in ein Paket zu bündeln, hat Markus Jahr für Jahr seine kleine Firma weiter ausgebaut, um seinen Kunden ständig mehr bieten zu können. Seit 2004 arbeitet Markus auch als offizieller Mörrum-Guide.

Markus Erfahrungen reichen vom Flussfischen auf Lachs und Meerforelle, Küstenangeln, Hechtfischen in den Schären von Blekinge, Zander- und Barschfischen in den Binnenseen bis hin zum Trollingfischen auf Lachs und Meerforelle vor der südschwedischen Küsten. Und ganz nebenbei ist er ein richtig netter Bursche.

Markus ist unser NORTH GUIDING-Revierexperte für die Angelführer Südschweden.

 


 

... auf dem Laufenden bleiben ...